Freier Waldorfkindergarten Schwetzingen

Literaturtipps

Lernen und Entwicklung

Lernen, Entwicklung und Gedächtnis

Menschenkundliche und pädagogische Aspekte der Identitätsbildung im Kinder- und Jugendalter

Wie sich das Gedächtnis bildet, bestimmt in starkem Maße unser Selbstgefu?hl und Bewusstsein. Vor allem durch die gegenwärtige Hirnforschung werden das menschliche Lernen und mithin auch die Gedächtnisbildung aber grundsätzlich als eine Angelegenheit des Kopfes und des Nerven-Sinnes-Systems angesehen. Demgegenüber zeigen die menschenkundlichen Darstellungen Rudolf Steiners, dass am Lernvorgang und mithin an der Identitätsbildung der ganze Mensch beteiligt ist.

Andreas Neider (Hrsg.) | 133 Seiten, Broschur | 16 Euro | ISBN 978-3-944911-00-7 | Autorenkontakt: aneider@gmx.de | Bestellmöglichkeiten: www.waldorfbuch.de oder DRUCKtuell, Benzstr. 8, 70839 Gerlingen, Fax: 07156 2008-26

 

 


Liebe und Sexualität

Liebe und Sexualität

Ihre Entwicklung und Gefährdung von der Kindheit bis zum Jugendalter

Liebe und Sexualität – wie entwickeln sie sich in Kindheit und Jugend, und welchen Gefährdungen unterliegt diese Entwicklung heute? Zum einen stellen sich diese Fragen vor dem Hintergrund einer menschenkundlichen Betrachtung, die zeigt, wann und in welchem Alter das Kind welche Entwicklungsschritte vollzieht.
Zum anderen zeigt die gesellschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte, vor allem im Zusammenhang mit dem Internet, eine fast schrankenlose Verbreitung sexualisierter Inhalte, die nicht nur Jugendlichen, sondern auch Kindern durch Handys und PCs in zuvor kaum vorstellbarer Weise zugänglich sind.

Ca. 150 Seiten, Broschur | Autorenkontakt: aneider@gmx.de | Bestellmöglichkeiten: www.waldorfbuch.de oder DRUCKtuell, Benzstr. 8, 70839 Gerlingen, Fax: 07156 2008-26

 


Der Mensch zwischen Über- und Unternatur

Der Mensch zwischen Über- und Unternatur

Das Erwachen des Bewusstseins im Ätherischen und die Gefährdung der freien Kräfte

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat Rudolf Steiner auf zuku?nftige, gravierende Veränderungen des Bewusstseins der Menschheit hingewiesen. Zugleich aber machte er auf die ernsthafte Bedrohung einer solchen Bewusstseinsveränderung aufmerksam. Was meinte Rudolf Steiner mit diesem neuen Bewusstsein, und welche Bedrohungen hatte er im Blick? Diesen Fragen geht das neue Buch von Andreas Neider nach. Er erarbeitet zunächst ein grundlegendes Verständnis der Bewusstseinskräfte, ihrer Herkunft und ihrer Weiterentwicklung und zeigt auf, dass unsere Bewusstseinskräfte ihrer Natur nach verwandelte ätherische Lebenskräfte sind, die auch als ‹freie Kräfte› bezeichnet werden können.

Andreas Neider  | 357 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag 22 Euro | ISBN 978-3-7725-2484-4 | Autorenkontakt: aneider@gmx.de

 

 


Aufmerksamkeitsdefizite

Aufmerksamkeitsdefizite

Wie das Internet unser Bewusstsein korrumpiert und was wir dagegen tun können

 Das Internet hat in seiner kurzen Geschichte eine rasante Entwicklung genommen, ist innerhalb weniger Jahre zum Unterhaltungsmedium Nummer eins geworden und gleichzeitig in allen Bereichen des öffentlichen Lebens, in allen Daten- und Steuerungssystemen ganz und gar unentbehrlich geworden. Doch erst langsam beginnt eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem neuen Medium. Was ist beim Übergang ins digitale Zeitalter eigentlich verloren gegangen? Wie wirkt das Internet auf das menschliche Bewusstsein? Andreas Neider zeigt, wie tiefgreifend die digitalen Medien wirken, und veranschaulicht dies an zahlreichen Beispielen.

228 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag 22 Euro | ISBN 978-3-7725-2485-1 | Autorenkontakt: aneider@gmx.de

 

 


Waldorfkindergarten

Waldorfkindergarten heute - Eine Einführung.

Herausgegeben von Marie-Luise Compani und Peter Lang. Die Beiträge dieses Bandes machen mit allen wesentlichen Elementen des Waldorfkindergartens vertraut und zeigen, wie man den Alltag im Vorschulalter sinnvoll gestalten kann. Das Buch kommt einem wesentlichen Bedürfnis vieler Eltern entgegen: einer umfassenden, aktuellen Einführung in die Pädagogik der Waldorfkindergärten.

weitere Infos PDF Symbol

 

 

 

 


 

“Kindheit in Bedrängnis – Zwischen Kulturindustrie und technokratischer Bildungsreform”
von Christian Rittelmeyer, Verlag Kohlhammer, 2007

“ Jedes Kind ist hochbegabt-Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen” 
von Gerald Hüther u. Uli Hauser, Knaus-Verlag,5.Auflage 2012

“Männer- Das schwache Geschlecht und sein Gehirn”
von Gerald Hüther,, Verlag: Vandenhoeck u. Ruprecht,2009

“Etwas mehr Hirn,bitte – Eine Einladung zur Wiederentdeckung der Freude am eigenen Denken und der Lust am gemeinsamen Gestalten”
von Gerald Hüther; Verlag Vandenhoeck u. Ruprecht, 2015

“Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn”
von Gerald Hüther,Verlag: Vendenhoeck u.Ruprecht; 2002

“Was wir sind und was wir sein könnten”
von Gerald Hüther; Verlag S.Fischer, 7.Auflage, 2011

“Prinzip Menschlichkeit”"- Warum wir von Natur aus kooperieren”
von Joachim Bauer;  Heyne-Verlag, 2. Auflage 2009

“Warum ich fühle, was du fühlst – Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneuronen-”,
von Joachim Bauer; W.Heyne-Verlag, München,14. Auflage, 2006

“Lernen – Gehirnforschung und die Schule des Lebens”
von Manfred Spitzer, Spektrum-Verlag,2002,- weitere Bücher zur Thematik zum Thema Sinne, TV usw. sind von Manfred Spitzer  veröffentlicht.

"Sprich mit mir! Tips,Ideen,Informationen und viele Spiele zur Förderung der Sprachentwicklung“
Hrsg.Barmer-Krankenkasse,Wuppertal 1997

“Sinnes-Welten”
von Wolfgang Auer, Kösel-Verlag, 2007

“Mit Kindern Sprache leben”
von Lisbeth Wutte, Verlag: Edition Waldor( Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der freien Waldorfschulen) 1. Auflage 2015